"Wir begrüßen Sie herzlich als Gast beim Netzwerk für Ratsuchende von AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V.
Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können.
Anonyme und kostenlos. Wichtiger Hinweis: Die Nutzung ist völlig unabhängig von den Interessen
oder den Zielen des Vereins.  (mit-AKTIV werden: Info hier)

Netzwerk für Ratsuchende:  (Aufruf alle Rubriken: www.netzwerk-fuer-ratsuchende.de)
-- 
Sucht- und andere Beratungsstellen     -- Forum Fachberatung
-- Kliniken                                                         -- Ambulanzen, Ärzte, Psychologen, Therapeuten
-- Präventionsangebote                                 -- Präventive Interventionen  (neu)
-- bestehende Selbsthilfegruppen              -- Gründungsgesuche für Selbsthilfegruppen
-- Offline-Alternativen (auch therapeutisch)
-- Netzwerke + Initiativen + Vereine + Forschung + andere Institutionen 

Austausch- und Infoforen:                                                             Pressegesuche
Angehörige / Aussteiger / Alleinerziehende / Betroffene / Partner / Umfrage / News / (Ihre)Termine
allgemeiner Austausch / Fragen zur Mediensucht / Suchtpotenzial anderer Spiele / Prominente



Forum
 Presse, Fernsehen, Radio / Schreibende Presse
        Interviewparter für BILD der FRAU gesucht (anonym)

Seite drucken

Mittwoch, 16.Nov 2016, 12:55

BILDderFRAU Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 2
Mitglied seit: 16.11.2016
BILD der FRAU sucht Interviewpartner
Guten Tag liebe Forums-Mitglieder,

mein Name ich Rena Beeg, ich arbeite als Redakteurin für die Zeitschrift BILD der FRAU in Hamburg.

Für einen Report über Spielsucht im Internet, bin ich auf der Suche nach einem Interviewpartner, der mir aus eigener Erfahrungen berichten kann.
Ich würde gern ein telefonische Gespräch führen mit:

- einem Elternteil (gern eine Mutter), die über die akute oder bewäligte Spielsucht ihres Kindes berichtet
oder
- einem Jugendlichen/jungen Erwachsenen, der in die Internetspielsucht gerutscht ist und sich selbst noch als akut süchtig bezeichnen würde
oder
- einem Jugendlichen /jungen Erwachsenen, der die Internetspielsucht erfolgreich hinter sich gelassen hat oder durch professionelle Hilfe auf dem besten Weg ist


Für alle Interviewpartner gilt - wenn gewünscht - absolute Anonymität!
Das bedeutet: Wir können Sie durch ein Pseudonym verfremden, und auch das Foto (von hinten) so erstellen, dass ein Gesicht nicht erkennbar ist.
Alle Zitate können vor Druck gegengelesen und auf Wunsch verändert werden.

Ideal wäre natürlich, wenn sich der/die Interviewparter(in) öffentlich zeigen würde, um der eigenen Aussage mehr Nachdruck und Authentizität zu verleihen, aber diese Entscheidung liegt natürlich in Ihrer Hand.

Noch ein Zusatz zu unserer Zeitschrift: BILD der FRAU (aus der Funke Medien Gruppe) ist Europas erfolgreichste Frauenzeitschrift und erreicht jede Woche mahr als 5 Millionen Leserinnen. Reißerische Überschriften oder Aufmachungen sind für uns tabu; es geht in der aktuellen Berichterstattung (wie dem Spielsuchtreport) vorrangig darum, Frauen und Familien über gesellschaftliche Themen zu informieren.

Wenn Sie Interesse haben, als Interviewparter dabei zu sein, und über das Thema Spielsucht im Internet aufzuklären, würde ich mich über eine schnelle Rückmeldung freuen, spätestens jedoch bis zum 24. November.

Sie erreichen mich unter: rena.beeg@bildderfrau.de oder telefonisch unter 040-5544-72685.

Herzlichen Dank und beste Grüße,
Rena Beeg







Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
 


 Wer ist online?


Benutzer online: 0, Gäste online: 45

 Forum Statistiken


Themen: 1101, Beiträge: 3998, Mitglieder: 1883
Wir begrüssen unser neuestes Mitglied: Masca

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.