<< Oktober 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
> 1 2 3 4 5 6 7
> 8 9 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 31  1  2  3  4
München: Selbsthilfegruppe Betroffene
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
14-11-2018   Details

München: Selbsthilfegruppe Angehörige
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
19-11-2018   Details

München: Selbsthilfegruppe Angehörige
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
10-12-2018   Details

München: Selbsthilfegruppe Betroffene
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
12-12-2018   Details
Sie befinden sich hier:  Startseite / News / Mediensucht

Liebe Besucher,

am 27.05.2018 ist mein liebster Mann, Christoph Hirte, Betreiber dieser Seite, nach schwerer Krankheit gestorben. Ich kann es nicht fassen, dass er nicht mehr bei mir ist. Ohne ihn an meiner Seite sehe ich mich außerstande, diese Seite weiter aufrecht zu erhalten und hatte schweren Herzens beschlossen, sie zu schließen.

Zu meiner großen Freude scheint sich nun jedoch die Möglichkeit aufzutun, mit unserem Datensatz als Basis eine neue Seite aufzubauen, damit dieses Angebot nicht komplett aus dem Netz verschwindet.
Momentan wird noch nach einer Lösung gesucht, die technisch umsetzbar ist, und so bitte ich euch noch um etwas Geduld. Ich werde euch zu gegebener Zeit darüber informieren, wie es weitergeht.

Merle / Christine Hirte


--------------------------------------------------------------------------------------------------

Süddeutsche: US-Regierung zapft Facebook, Google und Apple an




Die Süddeutsche schreibt zur Überwachung im Internet.

Weiterer Artikel zur Überwachung des US-Geheimdienstes: Überwachung des Internets "Die Welt im Netz - nur als Gast" und "So überwacht der US-Geheimdienst das Internet" und  "Obama verteidigt überwachung als rechtmäßig"

AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V. ergänzt:

Eine Folge der ungehemmten und unkritischen Verlagerung des Lebens ins Netz. Anzapfen? Die Fantasie läuft Amok, bei dem Gedanke, welchen Wert die Privatsphäre in Zukunft noch hat und wer alles wohl bis ins Detail über uns Bescheid weiß. Wir hätten bzw. haben als Erwachsene die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob wir unsere Privatsphäre öffentlich machen wollen. Kinder und Jugendliche haben diese nicht. Sie stehen unter dem Gruppendruck: "Das machen doch jetzt alle!" In späteren Jahren, wenn sie merken, was geschehen ist, gibt es kein Zurück mehr.



 

Geschrieben von: Team-ch am 07.06.2013   |  Wertung  

 

 


E-Mail

Format
Elterninitiative rollenspielsucht.de
Hilfe bei rollenspielsucht.de
diagnose Funk
Kein WLAN an Schulen
Neuigkeiten von Diagnose Funk
Selbsthilfe - Interaktiv von Nakos
Benutzer online: 0, Gäste online: 33