www.aktiv-gegen-mediensucht.de



http://aktiv-gegen-mediensucht.de/index.php?p=showtopic&print_post=4536&toid=1389&t=endstation

Druckversion / Zur Bildschirmversion





Forum
 Foren zum Thema Mediensucht / Angehörigen-Forum
        Endstation

Endstation

()



Evesapple

(Mittwoch, 13.Jun 2018, 21:55)
Bergab
Hallo Habicht,
wir haben gehofft, dass er auch selbst merkt, wie tief er schon gefallen ist. Leider ist seine Spielsucht am Bildschirm noch zu groß.
Der Mediensuchtberater ist nun unsere letzte Hoffnung, bevor er seine Zukunft noch weiter verbaut.
Es ist auch immer schwierig, in wie weit man ihn bei seinen notwendigen Lebensaufgaben helfen sollte.
Z.B. will man seinen Sohn nicht hungern sehen und bringt ihm manchmal essen vorbei oder räumt/putzt gelegentlich sein Zimmer mit ihm zusammen oder helfe ihm ab und zu beim Wäsche waschen. Aber alles nicht regelmäßig, damit er diese arbeiten doch selbst erledigen sollte.
Aber da ist seinerseits kein Antrieb da.
Die Beratung durch einen Schuldenberater wird als nächstes organisiert.
Danke für ihren Beitrag.

Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign