www.aktiv-gegen-mediensucht.de



http://aktiv-gegen-mediensucht.de/index.php?p=showtopic&print_post=4473&toid=1349&t=mein-sohn-ging-1-1-2-jahre-nicht-in-die-schule

Druckversion / Zur Bildschirmversion





Forum
 Foren zum Thema Mediensucht / Forum für Alleinerziehende
        Mein Sohn ging 1 1/2 Jahre nicht in die Schule

Mein Sohn ging 1 1/2 Jahre nicht in die Schule

()



merle

(Freitag, 23.Feb 2018, 18:51)
Hallo,

es ist schön, dass du denjenigen, die verzweifelt hier im Forum nach Lösungsansätzen suchen, Mut machen willst. Deine Hartnäckigkeit, dein Mut, dem Kernproblem ins Auge zu blicken, hat den festgezurrten "Karren" wieder ins Rollen gebracht. Es ist interessant zu sehen, wie gut den Betroffenen ein kompletter "Schauplatzwechsel" tut. Eine klare Tagesstruktur bietet unseren Kindern ein festes Gerüst, an dem sie Halt und Orientierung finden. Offenbar fehlt dies deinem Sohn, wenn er in den Ferien nach Hause kommt. Es wäre in der Tat besser, wenn er sein gewohntes "Equipment" dort gar nicht mehr vorfindet, damit er gar nicht erst in Versuchung gerät. Vielleicht kannst du etwas finden, was ihn beschäftigt, etwas, was seinen Interessen entspricht und ihm Befriedigung verschafft (ich denke an Modell bauen o.ä.). Wichtig wäre, dass er etwas zu tun hat, was für ihn Sinn macht und mit dem er seine Zeit freudig ausfüllt. Die Langeweile, die endlos leeren Zeitlöcher, sind ja die Ursache für den Griff zur Tastatur. Versucht doch, gemeinsam heraus zu finden, woran er Spaß hätte.

Ich wünsche euch, dass es stetig weiter aufwärts geht und dass dein Sohn mithilfe des Internats über diese schwierige Klippe hinwegkommt, bis andere Dinge für ihn wichtiger werden und die Lust aufs Zocken gänzlich verdrängen. Bewahr dir deine klare Haltung und dein unbeirrtes Handeln. Das gibt deinem Sohn eine große Sicherheit.

Herzlichst, Merle

Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign