www.aktiv-gegen-mediensucht.de



http://aktiv-gegen-mediensucht.de/index.php?p=showtopic&print_post=4456&toid=1342&t=trennung-allgmediensucht-und-internetpornografie

Druckversion / Zur Bildschirmversion





Forum
 Foren zum Thema Mediensucht / Partner-Forum
        Trennung/allg. Mediensucht und Internetpornografie

Trennung/allg. Mediensucht und Internetpornografie

()



merle

(Freitag, 1.Dez 2017, 16:59)
Hallo neuhier,
klar stehst du noch unter Schock und das darfst du dir auch zugestehen. Ganz offensichtlich bist du ein Mensch, der seine geballten Emotionen sozusagen "wegschreiben" muss, um Klarheit über seine Gefühle zu bekommen. Deshalb denke ich, dass es dir helfen wird, ein Tagebuch zu führen, in dem du, ohne Kommentare von draußen befürchten zu müssen, alles loswerden kannst, was dir auf der Seele liegt. Kaufe dir einen dicken Collegeblock, den du auch in die große Handtasche oder dernRucksack tun kannst, damit du ihn immer dabei hast. So kannst du jederzeit zum Stift greifen und Stück für Stück all das verarbeiten, was dir widerfahren ist.
Du solltest versuchen, so schnell wie möglich aus eurem Noch-Zusammenleben auszusteigen und dir was Eigenes aufzubauen. Vielleicht ist es dir ja auch möglich, vorerst bei Freunden unter zu schlüpfen, bis du ein neues Zuhause für dich und dein Kind gefunden hast.
Ich drücke dir fest die Daumen, dass das Schreiben dir Kraft gibt und du bald den Kopf wieder hoch tragen kannst. Dein Kind wird dir dabei helfen, denn es zwingt dich, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen und das absolut Allerbeste aus deinem Leben zu machen.
LG Merle

Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign