www.aktiv-gegen-mediensucht.de



http://aktiv-gegen-mediensucht.de/index.php?p=showtopic&print_post=4405&toid=1328&t=stndig-online

Druckversion / Zur Bildschirmversion





Forum
 Foren zum Thema Mediensucht / Angehörigen-Forum
        ständig online

ständig online

()



merle

(Sonntag, 3.Sep 2017, 10:03)
Hallo,
karlas Vorschlag, sich über die Schule auch an die anderen Eltern zu wenden, finde ich hervorragend. Sollte es gelingen, hier gemeinsam an einem Strang zu ziehen und die jungen Menschen zu anderen Aktivitäten zu animieren, hätte das Einfluss auf die gesamte Klassengemeinschaft. Ich bin mir sicher, dass du offene Türen einrennst, weil es mittlerweile kaum mehr eine Familie gibt, die dieses Problem nicht kennt. Vielleicht kannst du dich auf diesen Elternabend gut vorbereiten, indem du wichtige und berührende Forenbeiträge raus kopierst und vorliest oder verteilst. Bitte weise auf dieses Forum hin, damit alle sich ein Bild davon machen können, wie verheerend die Auswirkungen der PC-Abhängigkeit sein können, wenn man nicht rechtzeitig die Reißleine zieht. Mit 15 sind die jungen Kinder doch noch relativ gut erreichbar und auch lenkbar, wenn die Beziehung zu den Eltern noch einigermaßen stimmt - so besteht die Hoffnung, doch noch Einfluss nehmen zu können. Jeder sollte sich ausführlich mit den Berichten in unseren Foren beschäftigen, denn meist reicht die Vorstellungskraft nicht aus, wohin dies alles führen kann.
Bleibe in jedem Fall stark und bringe keinen neuen PC ins Haus. Dein Sohn ist auf Entzug und muss sich da durch kämpfen. Versuche aber trotz seiner aggressiven Befindlichkeit, für ihn da zu sein und sei gesprächsbereit und offen für seine Kümmernisse. Vielleicht kannst du ihm einen Link zu diesen Seiten schicken. Es kann ja sein, dass er mal reinliest, so ganz ohne dass du es merkst.....
Ich wünsche dir viel Kraft und bin gespannt auf deinen Bericht.
Herzlichst, Merle

Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign