www.aktiv-gegen-mediensucht.de



http://aktiv-gegen-mediensucht.de/index.php?p=showtopic&print_post=4283&toid=1294&t=ausweg-aus-mediensucht-und-depression

Druckversion / Zur Bildschirmversion





Forum
 Foren zum Thema Mediensucht / Betroffenen-Forum
        Ausweg aus Mediensucht und Depression

Ausweg aus Mediensucht und Depression

()



thoraydo

(Freitag, 17.Feb 2017, 12:37)
Mediensucht und Depression
Hallo Leute,

ich heiße anonym und bin 19 Jahre alt.

Vor drei Jahren ist eine wichtige Person meines Lebens gestorben. Seitdem habe ich eine psyschiche Krankheit Namens Zwangsneurose geerbt. Dadurch wurde ich immer wieder durch meinen Kopf gezwungen bestimmte skurile Dinge zu machen, wie beispielsweise Stühle verstellen, Schranktüren anfassen, alles ordentlich hinstellen usw.. Dadurch habe ich mich imemr mehr in meinem Zimmer verkrochen, weil es mir peinlich wurde.

Erstaunlicherweise hatte ich keine Zwänge wenn ich am PC gesessen habe. Somit habe ich immer mehr Zeit am PC verbracht.

Ab SOmmer ging ich dann in die Oberstufe eines technsichen Gymnasiums. Dort wurden die Probleme immer schlimmer sodass ich mich garnicht mehr getraut habe in die Schule zu gehen. Zu Hause war alles gut, alles sicher und keiner konnte drüber lachen. Irgendwann haben mich dann meine Eltern zum Therapeuten geschickt. Dieser sendete mich weiter in eine Psychiatrische Klinik.

Nach einem kurzen Aufenthalt in der Klinik bekam man immer mehr Depressionen und keine Heilung, sodass ich dieses Projekt abrach und versuchte viele Stunden mit meinem Therapeuten zu reden.
Zu Hause spielte ich so gut wie jeden Tag nur Computer oder verbrachte Zeit auf Youtube, da ich einfach wollte, dass die Zeit umging.

Meine Eltern haben nichtmehr mit mir über meine Probleme geredet und meine Freunde haben sich größtenteils von mit abgewandt, da ich nichtsmehr mit Ihnen gemacht habe.
Immer größer wurden die Depressionen und die Selbstzweifel. Alle Geschwister so erfolgreich und man selber sitzt nur faul rum. SOmit habe ich mich für eine Ausbildung entschieden als Fachinformatiker.

Die Ausbildung verlief sehr holprig, da ich immer nur an zu Hause und den PC denken musste, somit bin ich momentan auf einem sehr kleinen Wissensstand.

Wie schaffe ich es mehr für die Ausbildung zu lernen, und weniger zu spielen?

Denn das zocken macht mir eigentlich keinen Spaß es macht mich eigentlich sehr unglücklich, was mir damals Spaß machte war Fußball und Freunde treffen, aber diese haben sich leider alle abgewandt.

Ich will doch einfach nur wieder auf die richtige Bahn findne und einen tolle Ausbildung absolvieren, meine Eltern stolz machen:(

Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign