<< Juni 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  28  29  30  31 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30  1
München: Selbsthilfegruppe Betroffene
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
11-07-2018   Details

München: Selbsthilfegruppe Angehörige
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
23-07-2018   Details

München: Selbsthilfegruppe Betroffene
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
08-08-2018   Details

München: Selbsthilfegruppe Angehörige
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
20-08-2018   Details

München: Selbsthilfegruppe Betroffene
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
12-09-2018   Details
Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / Fachliteratur

Liebe Besucher,

am 27.05.2018 ist mein liebster Mann, Christoph Hirte, Betreiber dieser Seite, nach schwerer Krankheit gestorben. Ich kann es nicht fassen, dass er nicht mehr bei mir ist. Ohne ihn an meiner Seite sehe ich mich außerstande, diese Seite weiter aufrecht zu erhalten und habe schweren Herzens beschlossen, sie zu schließen.

Ich habe euch über viele Jahre gerne und mit viel Herzblut begleitet und ich hoffe, dass ich so manchem Ratsuchenden habe weiterhelfen können. Bitte verzeiht, dass ich nicht mehr für euch da sein kann.

Am Dienstag, den 03.07.2018 wird die Internetseite AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT geschlossen.

Ich wünsche allen, die unseren Rat gesucht hatten, alles Gute.

Merle / Christine Hirte


--------------------------------------------------------------------------------------------------

Spaßfaktor Realität - zurück aus der virtuellen Welt

Niels Priun:
Therapiekonzept und Behandlungsmanual bei exzessivem und pathologischem Internetkonsum für Suchtfachambulanzen

NEU: Internetseite zu diesem Buch

Inhaltsverzeichnis


Mit 88 Arbeits- und Informationsblättern sowie Verträgen und ca. 40 Methoden

Zurück aus der virtuellen Welt….   … fühle das echte Leben

Die Problematik des exzessiven bis pathologischen Internetkonsums ist, im Vergleich zu anderen Störungen, noch relativ jung. Vorliegendes Behandlungsmanual stellt nun erstmals erprobte und hilfreiche Methoden zusammen.

Der Aufbau und die Umsetzung der Therapie ist neu konzipiert und im Einzel-Setting leicht für Beratungs- und Behandlungsstellen, bei denen Klienten mit exzessivem bis pathologischen Internetkonsum vorstellig werden, umsetzbar.

Das Manual beinhaltet einen Pool von ca. 40 Methoden sowie 88 Arbeitsblättern und Verträgen, die sich durch die praktische Arbeit mit den Betroffenen als sehr hilfreich erwiesen haben und teilweise speziell für die Behandlung von Internetkonsumenten modifi ziert wurden.

Eine Vielzahl der Arbeitsblätter wurde neu entwickelt und in der praktischen Arbeit bereits getestet. Alle Anhänge sind auf CD als PDF-Datei im farbigen Layout beigefügt. Die klare thematische Trennung der Module in diesem Manual macht die Therapie für den Klienten transparent und somit leichter verständlich.

Dieses Therapiekonzept und Behandlungsmanual bei exzessivem und pathologischem Internetkonsum ist geeignet für bereits ausgebildete Therapeuten und erfahrene Mitarbeiter von Suchtberatungs- und Behandlungsstellen. Aber auch  Berufs- anfänger, die sich neu mit dem Thema Internetkonsum auseinandersetzen wollen, finden im Behandlungsmanual Anregungen, Impulse und helfende Information.

 

Geschrieben von: Team-ch am 06.06.2012





  

 


E-Mail

Format
Elterninitiative rollenspielsucht.de
Hilfe bei rollenspielsucht.de
diagnose Funk
Kein WLAN an Schulen
Neuigkeiten von Diagnose Funk
Selbsthilfe - Interaktiv von Nakos
Benutzer online: 0, Gäste online: 93